weikendorf

22.10.11 bis 13.04.12, 15.00 uhr

weikendorf

das double und sein theater


Eröffnung der Ausstellung
das double und sein theater

Gisela Stiegler und Markus Wilfling im Kunstraum Weikendorf


Der Einladung Michael Kienzer folgend im mittlerweile schon etablierten Freuerwehrhaus von Weikendorf auszustellen, fühlten sich Gisela Stiegler und Markus Wilfling aufgefordert den von ihm "freigeraeumten" Raum wieder zu fuellen. Dieser radikal exponierte, artifizielle Raum von Michael Kienzer definiert sich durch das Subtrahieren von urspruenglichen Inhalten und wird zum eigentlichen Kunstwerk. Der neu entstandene Ort ist eine sich permanent veraendernde Installation durch das Bespielen unterschiedlicher kuenstlerischer Positionen. In der folgenden Ausstellung setzen Markus Wilfling und Gisela Stiegler ihre Skulpturbegriffe in Beziehung.

Markus Wilfling bedient sich, aehnlich wie bei einem Spiegelkabinett, einer maximalen Reduktion von Raumeinheiten auf Rahmenkonstruktionen. Diese Konturen erzeugen Geometrien. Der Skulpturansatz von Markus Wilfling resultiert aus der Vorstellung die "Leere" zu umfassen als Verweis auf Architekturen die selber permanent Räume evozieren, und diese mit funktionellen Inhalten fuellen, wie unter anderm in Großraumbüros. Eliminiert man die Inhalte bleibt eine skelettartige Struktur.
Diese sich zum klassischen Skulpturbegriff gegensaetzlich verhaltende Vorstellung erzeugt neue Raumsituationen und neue Blickachsen zu den Plastiken von Gisela Stiegler. Diese lassen durch die Technik des Schnitzens eine Materialität entstehen, die in starkem Kontrast zu Markus Wilflings Geometrien steht. Gisala Stiegler erzeugt durch das Material eine opulent barocke Masse und simuliert durch den Anstrich Schwere. Diese althergebrachte Tätigkeit des Schnitzens gerät erst durch die künstlichen Lacke in ein Spannungsverhältnis und das Material Styropor laesst lange keine statischen Grenzen zu, dadurch entstehen Freiheiten ausladende Volumina zu erzeugen.


Shuttlebus von Wien nach Weikendorf:
ab Wien, Universität, Grillparzerstraße / Ecke Rathauspark,
Abfahrt: 13.00 Uhr, Rückfahrt: ca. 17.30 Uhr.
Um Anmeldung wird gebeten bis 20. Oktober unter (0)2742 9005 16273
Unkostenbeitrag: 5 EUR


Fotos © Markus Wilfling

wien
deutsch-wagram
weikendorf
hohenau a.d. march
breclav



haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz