gunter damisch


<

wandmalerei im landespensionistenheim neunkirchen



Im Eingangsbereich des Pensionistenheimes sollte eine großflächige Malerei dem Foyer einen zentralen Blickpunkt geben. Die Arbeit umfaßt die große Wand neben dem Eingang und ist auf die zentrale Halle ausgerichtet. Eine in der Wand befindliche Tür wird von dem Bild umschlossen, ein Wandknick mitgenommen. Das Bild ist in dominanter Gelbfarbigkeit und hat vom linken Rand her eine Ballung von Weltformen, die sich zur Mitte hin verlieren und einer Großflächigkeit Platz machen, wobei vom rechten Rand in einer erneuten Verdichtung der Formen eine große "Betrachterfigur" eine Blickrichtung ins Zentrum angibt. Die Malerei ist in der Technik Öl auf Leinwand auf Aluminiumrahmen ausgeführt und wurde vor Ort montiert. Sie hat das Format von 800 x 260 cm.
(Gunter Damisch)

Architekt: Walter Weissenböck


haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz