robert lettner


<

wandgestaltung für das krankenhaus mödling



In drei Etagen des Stiegenhauses mit Aufzugsschacht setzt der Künstler mit dem Thema "Figuration" eine weiß gehaltene, figurative Form integrierend in ein flächiges Farbfeld. Die Komposition der Wandmalerei vervollständigt sich durch zwei ungleiche Farbflächen, die zusammenstoßen und eine sich bewegende Figur ergeben. Damit schafft Robert Lettner eine farbige, lebendige Raum- und Bewegungsillusion und erweitert optisch die Situation des Stiegenaufganges.

Architekt: Oskar Lorber
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz