robert kabas


<

eingangsbereich der sporthalle



Die Arbei im Bereich von Eingang und Stiegenaufgang besteht aus einer bemalten Doppelskulptur auf einer Grundplatte und einem Fliesenelement. Dieses Element, eine symbolische Bodenmarkierung quer durch den Eingangsbereich, die Anordnung der beiden Skulpturenteile zueinander sowie deren diagonale Komposition reagieren auf den architektonischen Umraum und greifen seine spitzwinkelige Grundform auf. Die Konzeption, die dieser Arbeit, wie generell meiner Arbeit, zugrunde liegt, ist die Thematisierung von Fläche und Raum. Das Spannungsfeld, das in der Umsetzung von Zweidimensionalität in Dreidimensionalität entsteht, wird als Prozess in einer Skulptur sichtbar gemacht. Ausgangspunkt für diese Skulpturen sind Würfelnetze, die durch Aufklappen und Abkanten in eine jeweils neue Form gebracht werden. Sie werden zu Figuren, die miteinander in Beziehung treten.
(Robert Kabas)

Architekt: Wolfgang Rausch
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz