brigitte kordina


<

innenräume der brückenbauaußenstelle



Zur Umgestaltung der bereits realisierten Arbeit kam es 1993, nachdem man in der Brückenbauaußenstelle die Wände anders nutzen wollte. Im Eingangsbereich wurde nun von mir auf der Unterseite der Stiege mit Hilfe der demontierten Acrylglaselemente eine freie Form
als Zeichen gewählt, das, dem Stiegenlauf folgend, aufwärtsweisend als Orientierung gilt und gleichzeitig dem Wasser und seiner Bewegung zuzuordnen ist.
(Brigitte Kordina)

Architekt: Georg Thurn-Valsassina

haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz