hans muhr


<

brunnen für die volksschule langenlois



Drei Steinblöcke sind abfallend gestaltet, bilden also Terrassen aus, die auf drei Ebenen als Bühne für das Spiel des Wassers fungieren. Denn jede Ebene bringt einen Wasserstrahl so in das Ensemble ein, dass dem Wasser eine wesentliche gestalterische Aufgabe zukommt. Erst Wasser und Stein gemeinsam können jenes belebende Zusammenspiel erzeugen, der Stein wird neu durch das Wasser verändert, das selbst immer wieder neue Variationsmöglichkeiten anbietet.

Architekt: Wolfgang Rausch
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz