johannes und charlotte seidl


<

eingang bei der volksschule zeiselmauer



Die runde Säule und die "fließende Mauer", die das Vordach tragen, erweitern optisch die Mauer. Das Glasdach mit Edelstahl gilt als Zitat auf die Römerausgrabungen des Ortes – das "weggeflogene" Dach als Relief an der Fassade, das das Blindfenster einbindet und die Giebelhöhe der ursprünglichen Häuser am Platz wiederbetont – der keramikverkleidete Schriftblock am Gartenzaun und der Brunnendeckel als abhebbarer Sitzplatz an der Mauer. Die Künstler hatten Mitsprache bei der Fassadenfarbe, Pflasterung, dem Gartenzaun und der Begrünung.

Architekt: Wilhelm Schmid(Umbau)
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz