ernst beneder


<

gestaltung des stadtplatzes in waidhofen an der ybbs



Aus dem ursprünglich geforderten Verkehrs- und Gestaltungskonzept für Waidhofen an der Ybbs entwickelte sich nach zehnjähriger Planung ein ganzheitliches Revitalisierungsprogramm, das zuletzt auch mit dem Otto-Wagner-Städtebaupreis 2001 ausgezeichnet wurde.

Das Maßnahmenbündel Ernst Beneders umfasste u.a. die Neustrukturierung von ganzen Straßenzügen und deren infrastrukturelle Aufrüstung, die Modernisierung des alten Rathauses und einige punktuell gesetzte Architekturelemente, wie etwa die beiden präzise in die Platzstruktur gefügten Brunnen. Während das Wasser beim Brunnen am Unteren Stadtplatz wie zeitverlangsamter Regen durch eine kreisförmige, perforierte Glasplatte in ein quadratisches Steinbassin tropft, steht die längsgerichtete Form des Brunnens am Oberen Stadtplatz in einem plastischen Spannungsfeld zum mächtigen Quader des Stadtturmes und der punktförmigen zweiten Mitte des Platzes, der Mariensäule.

Rathausseitig eine verkehrsfreie Zone sowie den Beginn der Marktzeile markierend, spannt die Geometrie des Brunnens gerade an diesem Punkt ein stadträumlich wirksames Kräftefeld auf, das den Platz nicht nur klärt, sondern auch die nötige technische Infrastruktur für dessen Bespielung birgt.
(Gabriele Kaiser)
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz