elisabeth homar


<

kunst im krankenhaus hollabrunn



Die kleinen Papierobjekte sind mit Fundstücken der Alltagswelt kombiniert (Drahtfeder) und werden mit der Papierform verknüpft. Die Verbindung ist ebenso ein Thema wie das Zusammenfügen des Fremden. Damit bekommt die Arbeit eine neue Dimension zwischen Erkennen und Noch-nicht-Wissen. Die Bescheidenheit im Format ist Einladung den Blick auf die kleinen Dinge zu schärfen und zu sehen, daß auch in ihnen künstlerischer Anspruch verborgen liegt.
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz