media > public art, Filmdokumentation von Rudi Palla (Ausschnitt)
 
© PRINZGAUpodgorschek
© PRINZGAUpodgorschek
 

PRINZGAU/podgorschek


<

landschaftsprojekt in der kulturlandschaft paasdorf



Die Vorgeschichte der "Entdeckung der Korridore" beginnt 1987/88 mit "Kunst. Natur. Technik", einem Projekt der Aktion M des Kulturbundes Weinviertel: Ein Landschaftsgebiet um Mistelbach wird ausgesucht, abgesteckt, es soll Ort künstlerischer Auseinandersetzung werden. Gedacht ist an eine einfühlsame Korrektur des Landschaftlichen ganz in der Balance von Kunst und Natur, erwartet wird Landschaftsgestaltung im weitesten Sinn. Die Künstler lieferten Modelle, diese wurden ausgestellt und in einem Katalog dokumentiert. Begleitend fanden Symposien statt. Eine Realisierung der Projekte war vorerst nicht möglich. Erst 1993 griffen die Veranstalter das Projekt neuerlich auf. Von den Modellen wurde die "Entdeckung der Korridore" ausgewählt und als erstes Objekt realisiert. Gemeinsam mit einem umfassenden Rahmenprogramm unter dem Titel "Autobahn und Medien" wurde es im September 1995 eröffnet und in einem gleichnamigen Buch dokumentiert. "Die Entdeckung der Korridore" inszeniert eine Archäologie des Fahrens und gräbt die Kulturform der Straße, der Autobahn in den Boden ein.
(Susanne Neuburger)
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz