bernhard tragut


<

wegweiser beim kulturhaus winkelau in loosdorf



Auf dem Weg nach oben scheint es heiß geworden zu sein. Diverse Hüllen bleiben schlapp, wie erledigt zurück oder strecken - wie die Pudelmütze - frech und trotzig ihr Norwegermuster Richtung Himmel. "Sie ist oben" nennt Bernhard Tragut diese Skulptur. "Sie" hat ihren Sockel erklommen, welcher gleichzeitig ihr Rahmen, ihr Vista Point und ihr Fundament ist. Der Sockel ist auch ihr zurückgelegter Weg, erzählt ihre Geschichte in Fragmenten und Andeutungen. Oder sind es etwa gar nicht ihre Kleidungsstücke, die da den schrägen Weg säumen? Ging jemand unterwegs verloren? Die Geschichte ist nicht linear erzählt, sie schlägt Haken wie ein Hase, wie der Pfeil, der nicht dorthin zeigt, so "Sie" steht. Um auf den höchsten Punkt zu gelangen, musste "Sie" einen Sprung zurücklegen ñ und nun? Was macht die Säulenheilige nun, die nicht segnet, die an der Ewigkeit kein Interesse zu haben scheint, sondern offenbar in ihrer Wendung zu einem Punkt, den sie über ihrer Schulter erblickt, erstarrt. Liest man ihren Aufstieg zu dem Punkt, an dem sie sich wohl besser nicht mehr bewegt, wie eine Himmelsleiter, dann könnte man die drei auf dem senkrechten Sockel-Wasserstrom piktografisch angehefteten Sportheiligtümer wie eine Elemente-Zuordnung verstehen. Wasser, Erde, Luft und - eine im BH, die schwitzt.
(Eva Sturm)
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz