eichinger oder knechtl


<

schallschutzwand in krems-landersdorf



Gegeben waren: eine zeilenförmige Wohnbebauung mit 227 Wohneinheiten, zwei quadratische Ausblastürme einer unterirdischen Tiefgarage (2 mal 2 mal 12 m), die hochliegende Bahntrasse der Franz Josefs Bahn Wien-Krems. Ziel der Errichtung des 12 Meter hohen und 15 Meter breiten Glasmetallobjektes ist vor allem die Entkoppelung von visueller und akustischer Information, ist Abschluß und Ausblick, ist gerichteter Blick, Wechsel der Raumtiefe, ist Assoziation zu Segel, Bildschirm, Fahne, ist Leichtigkeit, Transparenz. Eine Niro-Seil-Konstruktion ist zwischen die beiden Betontürme gespannt, die 14 blaue und 13 klare Glastafeln trägt. Sitzstufen zwischen den beiden Betontürmen bilden ein Forum zur Wohnstraße hin und beherbergen die Ansaugöffnungen der Garagenlüftung.
(Eichinger oder Knechtl)
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz