norbert maringer



erdarbeiten in der landschaft von loosdorf



Die Arbeit mit dem Titel "Hohlweg" verbindet die Skulpturen, die außerhalb des Skulpturengartens Winkelau in Loosdorf stehen. Der Erdaushub ist eine begehbare Anlage von einem Meter Breite, der in der Tiefe variiert, wobei er in der Mitte zweier Skulpturen die größte Tiefe (1,3 m) erreicht.
Das Kunstwerk wurde wegen Umbauarbeiten entfernt.

>

plan

* temporäres Projekt

haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz