gor chahal



eine installation im benediktinerstift melk



Für seine temporäre Installation in der Kirche des Benediktinerstifts Melk griff Gor Chahal die Tradition der Antependien, der Schmückung des Altarunterbaus durch reich verzierte Stoffe, auf. Der Künstler installierte neun großformatige Fotografien, die zentrale Themen der Heiligen Schrift zum Inhalt haben. Drei Werkgruppen von Stillleben sind für die acht Seitenaltäre und den Hochaltar entstanden: "Die Opferung", "Gott Jehova, Brot und Wein" und "Das Wunder".

>

haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz