maider lópez



mountain



Die baskische Künstlerin Maider López (geb. 1975 in San Sebastian) ist eine prominente Figur in der Gegenwartskunst Spaniens. Vom Beginn ihrer Karriere an arbeitete sie im und mit dem öffentlichen Raum. Ihre Interventionen haben häufig partizipativen Charakter und drehen sich um Transformation und Aneignung von Raum, um seine Ikonografie und seine Syntax: Da waren Bretterstege, die durch den italienischen Pavillon auf der Biennale von Venedig führten, da waren bunte Markisen, die einer Hausfassade in Madrid überraschende Akzente gaben. Lòpez brachte ganz Räume im Guggenheim Museum Bilbao durcheinander und inszenierte Verkehrsstaus auf einsamen Gebirgsstraßen.

video / audio

>

plan
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz