media > Horizontalturm
 
© Magdalena Frey
© Magdalena Frey
© eSel.at<br />
© eSel.at
© eSel.at
© eSel.at
© eSel.at
© eSel.at
© eSel.at
© eSel.at
© eSel.at
© eSel.at
 

ingo vetter / frey magdalena


<

horizontalturm



Konzepte des Öffentlichen Raumes und Stadtentwicklung sowie künstlerische Materialien und Produktion unter Bedingungen der Globalisierung sind Bezugspunkte der künstlerischen Arbeit des Bildenden Künstlers Ingo Vetter, die er als Skulpturen, Fotografie und Installationen umsetzt. Für Kunst im Öffentlichen Raum Niederösterreich schafft Vetter auf einem Hügel in Lanzendorf bei Mistelbach aus einem 24 Meter langen Rohr einer ehemaligen Windkraftanlage einen liegenden Aussichtsturm als permanente Installation. Das Rohr dieses Horizontalturms ist begehbar, aus seinen Wänden wurden Fensteröffnungen herausgeschnitten, durch die man die Landschaft des Weinviertels betrachten kann. Im Inneren ergänzen und hinterfragen Fotocollagen von Magdalena Frey die Durchblicke in die Landschaft. Durch die Widersprüchlichkeit des horizontalen Turms im Gegensatz zu einem herkömmlichen Aussichtsturm, der sich über seine Vertikalität und Höhe definiert, werden dem Betrachter neue Perspektiven und Wahrnehmungen auf die umgebende Landschaft und der eigenen Position darin eröffnet.
(Angelika Reitzer)
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz