Hans im Glück
Die Schwerpunkte der diesjährigen Kooperation von
Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich mit dem Kunstraum Niederoesterreich liegen auf der Suche nach Austausch, der Ungewissheit von Expeditionen sowie dem Wunsch nach Leichtigkeit in unserem Handeln.
Das Konzept basiert auf dem Märchen "Hans im Glück" der Gebrüder Grimm.

Teilnehmende Künstler_Innen: Schorsch Böhme,
Marvin Gaye Chetwynd, Hubert Ebenberger / Esther Strauß, Gelatin, Gruppe UNO Wien, Sabine Jelinek, Johanna Kirsch, Georg Klüver-Pfandtner / Stephanie Mold, Kris Lemsalu, Karin Mayr / Martin Sturm, Michail Michailov, Matthias Mollner und Lois Weinberger


kuratiert von Katharina Blaas, Ursula Hübner, Christiane Krejs, Esther Strauß

Image
© eSeL.at
"Wer am 11. September 2014 den Kunstraum Niederoesterreich besucht, wird ihn leer vorfinden. Die Ausstellung ist eröffnet, doch die Werke fehlen. Gestapelte Plakate setzen ein Murmeln in Gang: Sie erzählen von 13 märchenhaften Expeditionen, die am darauffolgenden Tag ihren Anfang finden werden. Die geladenen Künstler_Innen starten an verschiedenen Punkten Niederösterreichs, schlagen sich durch ein selbstgewähltes, natürliches oder urbanes Dickicht und erreichen eine Woche später den Kunstraum im Herzen von Wien. Von ihrer Wanderung bringen sie Begegnungen, Gerüchte und künstlerische Beute mit, die ab 18. September 2014 zu sehen ist. Hans ist der Held der Ausstellung, denn er ist im besten Sinne unbedarft. Er verfällt weder der Vergangenheit noch der Zukunft, sodass er ganz und gar der Gegenwart gehört. Er respektiert seine Impulse und verwandelt, was er mit sich trägt. Menschen der Kunst stehen diesem Prozess nahe, geht er doch zahllosen Werken voraus." (Kuratorinnen)

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Projekten sowie dem umfangreichen Rahmenprogramm hier auf den folgenden Seiten bzw. auf www.kunstraum.net

Programmübersicht - Timetable
Presseunterlagen
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz