Projekt Projekt Projekt
gromugl

gromugl
24.09.11 bis 24.09.11, 11.00 uhr

großmugl

großmugls katze


Im Zuge der Neuerrichtung des Kindergartens Großmugl durch den Architekten Franz Sam entwarf die Künstlerin Regina Möller ebendort eine circa drei Meter hohe, begehbare Katzenskulptur als Kletterwand für Kinder. Die mit speziell für Kinderhände geformten Klettergriffen versehenen Wände laden zum erklimmen der Katze ein, ihr Schwanz dient als Sitz oder Liegegelegenheit, während die Rückseite der Skulptur als Informationswand genutzt werden kann.
Ergänzt wird die installative Arbeit durch das so genannte Mauseloch , ein unmittelbar an die Katzenfigur anschließendes, durch einen aufgeschütteten Hügel verlegtes Krabbelrohr für Kinder, dass abgesehen vom spielerischen Erkundungs- und Bewegungsmoment beim Durchkriechen außerdem eine ganz spezielle Mäuseperspektive auf die große Katze bietet.
Zum Projekt entstanden ist auch ein Skizzenbuch, dass ebenfalls präsentiert wird:
Regina Möller, "...für die Katz" 52 Seiten, Text und zahlreiche Abbildungen, S/W, deutsch, limitierte Auflage von 500 Stk., Hrsg.: NÖ Landesreg. / Abt. Kunst u. Kultur, 2011, ISBN 3-85460-263-9.


Kurzbiografie:
Regina Möller (*1962) lebt und arbeitet in Berlin (DE) und Trondheim (NO) ist Künstlerin, Autorin, Herausgeberin der Zeitschrift "regina" und Gründerin des Label "embodiment" unter dem sie Kleidung, Tapeten, Möbel und andere Innenausstattungen entwirft. Ihre künstlerischen Arbeiten untersuchen die Bereiche zwischen Körper und Umgebung, Kunst, Alltag und Design oftmals unter dem Aspekt identitätstiftender Konnotationen und das mit den verschiedensten Medien, wie Installation, Print Medium, Fotografie, Audio / Video, Comic, Kostümbild, Skulptur, Design und Kunst im öffentlichen Raum.

http://www.samottreinisch.at


© Regina Möller


bratislava
wien
stockerau
großmugl
enzersdorf
laa a. d. thaya



- großmugls katze
noe logo       lower austria contemporary       Landessammlungen Niederösterreich Logo
publicart standorte
publicart fotoblog