publicart standorte
publicart fotoblog
Kalender
Projekt
Kalender
Kalender
Projekt
Kalender
loosdorfwinkelau

01.05.02 bis 01.05.02, 15.00 uhr

loosdorf/winkelau

tassilo blittersdorff und maurizio nanucchi


15:00 Uhr
Eröffnung vom Objekt "Hanslburg" von Tassilo Blittersdorff in Loosdorf beim Feuerwehrhaus
Begrüßung Bürgermeister Karl Nagl
Es spricht Katharina Blaas

16:00 Uhr
Präsentation der Website von Tassilo Blittersdorf über die Hanslburg
Anschließend Wanderung zur historischen Hanslburg

19:30 Uhr
Eröffnung der Lichtinstallation von Maurizio Nanucchi beim Kulturhaus Winkelau
Begrüßung Bürgermeister Karl Nagl
Es spricht Susanne Neuburger
Eröffnung LAbg. Franz Hiller


TASSILO BLITTERSDORFF

Objekt in Loosdorf

Titel/title: "Ein Ort baut ein Wahrzeichen (Hanslburg)", 2001

geladener Wettbewerb/limited competition:
Patrick Baumüller/Severin Hofmann, Tassilo Blittersdorff, Ilia Gallée, GangArt (nicht teilgenommen), Mona Hahn, Ilse Haider (nicht teilgenommen)

Mit dem Nachbau der "Hanslburg", einer unweit von Loosdorf im Wald liegenden und kaum bekannten künstlichen Ruine, wollte Blittersdorff in Interaktion mit der Ortsbevölkerung eine neue Identifikation mit diesem Bauwerk erreichen, über das er umfassende kunsthistorische Recherchen anstellte. Blitterdsorff kann belegen, dass diese noch vor 1800 entstandene Ruine sich eindeutig in den Kontext der Gartenarchitektur des Feldmarschalls Johann I. Fürst Liechtenstein einreihen lässt und ein frühes Beispiel für diese damals in Österreich noch ungewöhnliche Garten- und Landschaftsgestaltung ist. Weiters kann er überzeugend – durch Vergleich mit zwei späteren, von ihm entworfenen Ruinenarchitekturen, nämlich der "Hansenburg" in Eisgrub (ca.1807-10) und dem schwarzen Turm in der Herrschaft Liechtenstein bei Mödling (1810) - die Autorenschaft Joseph Hardtmuths nachweisen, des Architekten des "türkischen Turms" in Eisgrub und späteren Bleistiftfabrikanten, der von 1790 bis 1812 sämtliche Bauaufgaben für das Fürstenhaus Liechtenstein in dessen österreichischen und böhmischen Besitzungen durchführte.
In der verkleinerten Variante einer "Spielburg" bringt Blittersdorff nun die "Hanslburg" in das Ortszentrum und und ins Bewusstsein der Bevölkerung. Wie Recycling auch beim Bau der "Hanslburg" eine Rolle spielte, gilt das auch für die "Spielburgen" der letzten Jahrhunderthälfte, wobei die kleine "Hanslburg" ein Ziegelrohbau ist, mit einer Putzschicht aus Kieselsteinen und eben Fundstücken versehen, die Blittersdorff in Loosdorf sammelte. (Susanne Neuburger)


MAURIZIO NANNUCCI

Installation im Kulturhaus Winkelau in Loosdorf
Ohne Titel, 2001

geladener Wettbewerb:
Padhi Frieberger (nicht teilgenommen), Maurizio Nannucci, Beverly Piersol, Günter Selichar, Franz West

Auf der Suche nach einem geeigneten Ort für seine Arbeit in Loosdorf entschied sich Maurizio Nannucci für das Kulturhaus Winkelau, dessen einer Eckraum – an der Seite zum Gasthaus bzw. Skulpturengarten hin gelegen - ihm deshalb geeignet schien, weil er relativ hoch ist und die Traversen als Träger einer Leuchtschrift geeignet schienen. Darüber hinaus war hier aufgrund von Fenstern und einer eigenen Eingangstür die Möglichkeit gegeben, eine Verbindung von Außen- und Innenraum herzustellen. Die blau leuchtende Schrift ist für die Autofahrer, die aus der Richtung Frättingsdorf kommen, als Zeichen sichtbar und strahlt ebenso in den Hof der Anlage. Hier kann sie auch durch eine neu installierte Glastür (Entwurf: Walter Kirpicsenko) immer besichtigt werden. Maurizio Nannucci hat folgenden Text für die an den vier Wänden entlang laufende Schrift ausgewählt:
worte hell wie gedanken hörbar wie töne leicht wie farbe vieldeutig wie ideen flüchtig wie licht unendlich wie zeit vergänglich wie augenblicke unauflöslich wie vorstellungen offen wie möglichkeiten veränderlich wie bewegung gegenwärtig wie worte (Susanne Neuburger)



st. pölten
krems
hollabrunn
mistelbach
loosdorf
korneuburg
wien



- tassilo blittersdorff und maurizio nanucchi
noe logo
lower austria contemporary
Landessammlungen Niederösterreich Logo
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz