© Hedwig Saxenhuber, Semmering - Land, Besitz und Commons, 2021, Foto: Mikhail Tolmachev

24.07.21 bis 24.07.21, 14.00 uhr

semmering

hedwig saxenhuber


Semmering - Land, Besitz und Commons
ein Ausstellungsprojekt im öffentlichen Raum

Samstag, 24. Juli, 14.00 Uhr
auf der Terrasse des ehemaligen Kurhauses, nun Grand Semmering

Die Eröffnungsveranstaltung ist leider ausgebucht.
Die Arbeiten können ab Samstag jederzeit individuell erkundet werden.
Den Folder mit einem Lageplan und Informationen zu den Arbeiten finden Sie hier sowie an mehreren Standorten am Semmering.

Es sprechen
Hermann Doppelreiter, Bürgermeister von Semmering
Hedwig Saxenhuber, Kuratorin
Wolfgang Kos, Autor
Hermann Hauer, Abgeordneter zum NÖ Landtag in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Anschließend individueller Rundgang zu den Arbeiten im Ortsgebiet von Semmering

Seit vielen Jahren setzt sich der Historiker und Autor Wolfgang Kos mit der Geschichte der Region Semmering und deren Verankerung in der Gegenwart auseinander. Viele Bilder und Geschichten prägen die Wahrnehmung dieses über die Landesgrenzen hinaus bekannten Ortes. Wie haben sich diese über die Jahrzehnte hinweg verändert, welche neuen Geschichten könnte der Semmering schreiben, welche Blickwinkel sind in der Wahrnehmung untergegangen? Aus diesen Fragestellungen heraus setzte er den Impuls, verstärkt zeitgenössische Kunst in Semmering zu etablieren. Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich nahm diesen Anstoß auf, der sich nun diesen Sommer in einer umfangreichen Ausstellung im öffentlichen Raum Semmering manifestiert.

Die international renommierte Kuratorin und Autorin Hedwig Saxenhuber hat 15 Künstlerinnen und Künstler eingeladen, Arbeiten zu entwickeln, die sich mit dem Wandel der Region auseinandersetzen, der nicht zuletzt mit den Veränderungen im Tourismus sowie mit dem Klimawandel einhergeht. Ab Ende Juli werden beim Bahnhof, entlang der Hochstraße, bei den eindrücklichen Hotelanlagen, aber auch an abgelegerenen Orten Installationen und Videoarbeiten zu sehen und zu hören sein, die zum erneuerten Erkunden einladen.

Mit ortsspezifischen Arbeiten von Abdul Sharif Baruwa, Olga Chernysheva, Anna Daučíková, Zhanna Kadyrova, Elvedin Klačar, Mikhail Tolmachev, Milica Tomić, Inge Vavra, Hannes Zebedin und Videoarbeiten von Anca Benera/Arnold Estefan, Taus Makhacheva, Laure Prouvost und Titre Provisoire

Kuratiert von Hedwig Saxenhuber
Ausstellungsdauer:
25. Juli bis 17. Oktober 2021


Um Anmeldung wird gebeten bis 22. Juli 2021 unter +43 (0)2742 9005 13504
oder publicart@noel.gv.at


Der Shuttle sowie die Veranstaltung sind leider ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Anreise via Bahn: 11.58 Uhr ab Wien Hbh, an 13.14 Uhr Semmering Bh. Retour: z.B. 17.56 Uhr oder 18.56 Uhr.
Die Eröffnung findet bei jedem Wetter im Freien statt.

Die Kunstprojekte sind im ganzen Ortsgebiet verteilt, entsprechende Distanzen und Wegzeiten berücksichtigen. Gutes Schuhwerk
wird empfohlen.

Programmänderungen vorbehalten
Alle zu diesem Zeitpunkt geltenden Covid-19-Schutzmaßnahmen für Transfer und Veranstaltung kommen zur Anwendung!








haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz